AGB | Cranioschule
Schule für CranioSacrale Berührung – Ausbildung mit Diplom. Fundierte Ausbildung in Craniosacraler Therapie, Abschluss mit Diplom, Aufbaukurse basismedizinisches Wissen für Energetiker
Cranioschule, Craniosacrale Berührung,
466
page-template-default,page,page-id-466,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die für die Veranstaltung unterschriebene Anmeldung hat Vertragscharakter und ist verbindlich. Der/die UnterzeichnerIn stimmt damit den Teilnahmebedingungen und Zahlungsmodalitäten zu.

Das unterschriebene Anmeldeformular kann per Post oder eingescannt per E-Mail an die Schule gesendet werden. Abmeldung oder Rücktritt muss ebenfalls in schriftlicher Form erfolgen. Die Stornobedingungen wurden im Zuge der Anmeldung zur Kenntnis gebracht.

Die Seminargebühr ist rechtzeitig, spätestens zu den angegebenen Fristen auf folgendes Konto zu überweisen:
Schule für Craniosacrale Berührung
1080 Wien, Pfeilgasse 34/13
IBAN: AT75 2011 1826 5262 5800
BIC: GIBAATWWXXX

Überweisungsspesen insbesondere bei Auslandsüberweisungen gehen zu Lasten des Auftraggebers.

Für die Ausstellung eines Diploms müssen alle im Ausbildungscuriculum angeführten Leistungen erbracht werden. Jede TeilnehmerIn erhält ein Studienbuch in dem diese Leistungen eingetragen und bestätigt werden. Es gilt als Leistungsnachweis und ist zu den einzelnen Veranstaltungen mitzubringen. Teilnahmebestätigungen können nur bei einer Anwesenheit von mindestens 90% der Unterrichtszeit ausgestellt werden. Versäumte Seminare können zu einem späteren Zeitpunkt (innerhalb von drei Jahren) nachgeholt werden.

Es gibt kein Recht auf Teilnahme. Der Veranstalter behält sich vor über die Teilnahme zu entscheiden.

Der Veranstalter hat das Recht, Veranstaltungen zu verschieben oder zu stornieren. Für dadurch anfallende Kosten für Reise, Unterkunft, Verdienstentgang, o.ä. besteht kein Ersatzanspruch.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Bestehende Krankheiten oder Beeinträchtigungen die für die Teilnahme relevant sein können sind unaufgefordert der Seminarleitung mitzuteilen. Die Ausbildung kann eigene Prozesse in Gang bringen. Sie ist jedoch kein Ersatz für psychotherapeutische oder ärztliche Behandlung. Die Inanspruchnahme entsprechender Hilfe liegt in der Eigenverantwortung jeder TeilnehmerIn.

Die Schule ist als Verein organisiert. Die Teilnehmer sind für die Dauer der Ausbildung Mitglieder im Verein. Ein extra Mitgliedsbeitrag wird nicht verrechnet. Die Mitgliedschaft erlischt automatisch nach Abschluss der Ausbildung, spätestens jedoch 3 Jahre nach dem letzten Besuch einer Veranstaltung.

Der/die TeilnehmerIn ist einverstanden, dass die personenbezogenen Daten (wie Name, Adresse, Telefon und E-Mail) von der Schule für Craniosacrale Berührung gespeichert und für Zusendung von Informationen verwendet werden dürfen. Ebenso darf die Schule diese Daten in Form einer Adressliste an andere TeilnehmerInnen der gleichen Veranstaltung zum Zweck gegenseitiger Vernetzung weitergeben. Sie können ihre Einwilligung zur Datenweitergabe jederzeit widerrufen.

Mündliche Vereinbarungen bedürfen für ihre Gültigkeit der schriftlichen Form. Gerichtsstand ist Salzburg.

Download AGB